• Medientyp: CD
  • Titel: Hexameron
  • Beteiligte: Bellini, Vincenzo; Chopin, Frédéric; Pixis, Johann Peter; Liszt, Franz; Czerny, Carl; Thalberg, Sigismund; Herz, Henri; Blanchard, Johann [Ausführende/r]; Buche, Leon Frederic [Ausführende/r]; Tanski, Claudius [Ausführende/r]; Goicoechea, Carlos [Ausführende/r]; Sorieux, Caroline [Ausführende/r]; Yoshikane, Kanako [Ausführende/r]
  • Erschienen: Detmold : Musikproduktion Dabringhaus und Grimm, P 2013
  • Weitere Titel: Hexameron, Variations de bravoure sur la Marche des puritains de Vincenzo Bellini (Introduction ; Tema / Franz Liszt ; Variation 1 / Sigismund Thalberg ; Variation 2 / Liszt ; Variation 3 / Johann Peter Pixis ; Ritornello / Liszt ; Variation 4 / Henri Herz ; Variation 5 / Carl Czerny ; Fuocoso molto energico / Liszt ; Variation 6 / Frederic Chopin ; Coda / Liszt ; Finale / Liszt); Mazurka op. 17, 4; Variationen über den Sehnsuchtswalzer von Franz Schubert op. 12; Nocturne; La valse suisse; Rondo dal Guglielmo Tell di Rossini; Funérailles; Nocturne op. 55, 1; Walzer; Hexameron over the clouds
  • Erschienen in: MDG Scene
  • Umfang: 1 SACD (71 Min.) : DDD. ; 12 cm. + Beih.
  • ISMN: 760623180366; MDG 904 18036
  • Enthält: Hexameron, Variations de bravoure sur la Marche des puritains de Vincenzo Bellini (Introduction ; Tema / Franz Liszt ; Variation 1 / Sigismund Thalberg ; Variation 2 / Liszt ; Variation 3 / Johann Peter Pixis ; Ritornello / Liszt ; Variation 4 / Henri Herz ; Variation 5 / Carl Czerny ; Fuocoso molto energico / Liszt ; Variation 6 / Frederic Chopin ; Coda / Liszt ; Finale / Liszt)
    Mazurka op. 17, 4 / Frederic Chopin
    Variationen über den Sehnsuchtswalzer von Franz Schubert op. 12 / Carl Czerny
    Nocturne / Sigismond Thalberg
    La valse suisse; Rondo dal Guglielmo Tell di Rossini / Henri Herz
    Funérailles / Franz Liszt
    Nocturne op. 55, 1 / Frederic Chopin
    Walzer / Johann Peter Pixis
    Hexameron over the clouds / Leon Buche
  • Beschreibung: Es sollte ein Wettbewerb der Superlative werden: Die bedeutendsten Pianisten seiner Zeit hatte Franz Liszt eingeladen, Variationen über den „Marsch der Hugenotten“ von Bellini zu komponieren. Und zugesagt hatte die internationale Crème de la Crème mit Chopin, Thalberg, Pixis, Czerny und Herz. Der gemeinsame Auftritt im Salon der Prinzessin Beliojoso in Paris fand jedoch nie statt. Claudius Tanski hat die Idee mit seinen Meisterschülern realisiert, und anders als Liszt vor 175 Jahren fügt er sich gleichwertig ein in den Kreis brillanter Jungstars, die die Fußstapfen ihrer unsterblichen Vorbilder mit Souveränität und Grandezza ausfüllen

Exemplare

  • Status: ausleihbar