• Medientyp: Buch
  • Titel: Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster : Roman
  • Beteiligte: Pásztor, Susann [Autor/In]
  • Erschienen: Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2017
  • Ausgabe: 1. Auflage
  • Umfang: 285 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 9783462048704; 3462048708
  • RVK-Notation: GN 9999 : Sonstige
  • Schlagwörter: Alleinerziehender Vater > Sterbebegleitung > Sohn > Krebs
  • Beschreibung: Wie begegnet man einer Frau, die höchstens noch ein halbes Jahr zu leben hat? Fred glaubt es zu wissen. Er ist alleinerziehender Vater und hat sich zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter ausbilden lassen, um seinem Leben mehr Sinn zu geben. Aber Karla, stark, spröde und eigensinnig, arrangiert sich schon selbst mit ihrem bevorstehenden Tod und möchte nur etwas menschliche Nähe – zu ihren Bedingungen. Als Freds Versuch, sie mit ihrer Vergangenheit zu versöhnen, grandios scheitert, ist es nur noch Phil, sein 13-jähriger Sohn, der Karla besuchen darf, um ihre Konzertfotos zu archivieren. Dann trifft Hausmeister Klaffki in einer kritischen Situation die richtige Entscheidung – und verhilft Fred zu einer zweiten Chance. „With this flawlessly written antidote to bucket-list tearjerkers about cancer, Pásztor has delivered yet another great novel that will cement her status as one of Germany’s finest observers of human relationships“ (New Books in German, Spring 2017)

Exemplare

  • Fällig am: 21.09.2017
  • Status: ausgeliehen, vormerken möglich